top of page

Das sagen unsere Mitarbeiter

Jobs Solar

Omar

Elektriker

"Hey, ich bin Omar und habe vor kurzem meine Elektriker-Ausbildung erfolgreich absolviert. Mein Alltag bestand aus zwei Wochen Berufsschule und vier Wochen Arbeit im Betrieb. Die letzten Monate standen nur noch meine Prüfungen an, jetzt habe ich es geschafft. Die Zeit auf den Baustellen mit Meister Martin war und ist echt prägend. Ich habe so viel gelernt und freue mich darauf, jetzt als ausgebildeter Elektriker durchzustarten."

  • Wie lange dauert die Installation meiner Photovoltaikanlage?
    Wir bauen 95% unserer Anlagen innerhalb von 6 Wochen, weil wir die benötigten Komponenten auf Lager haben. Unsere Wettbewerber benötigen häufig 4-5 Monate.
  • Wie funktioniert Photovoltaik?
    Die Erzeugung von elektrischem Strom erfolgt durch den Einsatz von Solarzellen aus hochreinem Silizium, das auch als Quarzsand bekannt ist. Diese Solarzellen werden als Solarmodule auf dem Dach oder an der Fassade installiert, um das Sonnenlicht einzufangen. Die Solarmodule erzeugen eine Gleichspannung und werden in Reihe miteinander verbunden. Jeder dieser Modulstränge, auch als "String" bezeichnet, wird mit einem Wechselrichter verbunden. Dieser Wechselrichter wandelt die Gleichspannung in die für uns übliche 230-Volt-Wechselspannung um. Es sind keine weiteren technischen Komponenten erforderlich.
  • Muss mein Dach nach Süden ausgerichtet sein?
    Nein. Obwohl ein Süddach mit einer Neigung von 30 Grad die optimalen Erträge erzielt, sind die Anlagenpreise inzwischen so gesunken, dass auch abweichende Dachausrichtungen sinnvoll genutzt werden können. Durch eine Ost-West-Ausrichtung Ihres Daches können Sie beispielsweise Strom früher am Tag erzeugen und gleichmäßig über den Tag verteilt. Dabei ist nur eine geringfügig höhere Anzahl an Solarmodulen erforderlich, um insgesamt den gleichen Jahresertrag wie bei einem Süddach zu erzielen.
  • Wie groß ist der bauliche Aufwand der Photovoltaikanlage?
    Das hängt von der Situation ab. Es gibt heutzutage passende und einfach zu installierende Modul-Befestigungslösungen für jede Art von Dacheindeckung, die die Dachdichtigkeit gewährleisten. Die Gleichstrom-Leitungen werden vom Dach heruntergeführt, idealerweise in die Nähe des Zählerkastens, wo der Wechselrichter oder der Stromspeicher montiert werden. Es ist vorteilhaft, bestehende Versorgungskanäle oder Leerrohre zu nutzen, die bereits vom Dachgeschoss bis in den Keller führen. Alternativ können die Solarleitungen entlang der Fassade in den Keller geführt werden. Es könnten jedoch größere Umbaumaßnahmen erforderlich sein, wenn Ihr Zählerschrank nicht dem aktuellen Standard entspricht.
  • Ist ein Stromspeicher sinnvoll?
    Ja. Obwohl dies die Amortisationszeit etwas verlängern kann, wird heutzutage in drei von vier Fällen eine Solarstromanlage in einem Einfamilienhaus um einen Batteriespeicher ergänzt. Mit einem Batteriespeicher können Sie überschüssigen Strom für Ihren nächtlichen Bedarf zwischenspeichern. Bei einer angemessenen Dimensionierung können Sie von April bis Oktober vollständig unabhängig vom Strombezug sein und über das gesamte Jahr hinweg etwa 80 % Ihrer eigenen Stromversorgung decken. Auch für Gewerbetreibende ist ein Stromspeicher sinnvoll. Beispielsweise können Sie damit Ihren Fuhrpark abends aufladen oder die Energiekosten für die Produktion am Abend oder in der Nacht senken.
  • Wo müssen Wechselrichter und Speicher platziert werden?
    Um sicherzustellen, dass die Akkus eine möglichst lange Lebensdauer haben, ist es empfehlenswert, sie in einer Umgebung mit geeigneten Bedingungen zu installieren. Diese Bedingungen umfassen eine kühle, aber frostfreie Umgebung, wobei der optimale Temperaturbereich das ganze Jahr über zwischen 5 und 25 Grad Celsius liegt. Ein Einbau in einem Heizraum mit sehr hohen Temperaturen oder einer Garage mit Frost beeinträchtigt die Lebensdauer des Speichers und führt zu vorzeitigem Altern der Akkus. Darüber hinaus ist es vorteilhaft, den Speicher und den Wechselrichter in einem geschlossenen Raum zu platzieren, da diese eine gewisse Geräuschentwicklung aufweisen (<35 dB).

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bewirb dich hier einfach und formlos:

STECH Solartechnik GmbH

Weißerlenstraße 27

79108 Freiburg im Breisgau

Telefon: +49 (0) 761 600 46 444

Email:    info@stech.gmbh

Du bist dir noch unsicher und möchtest mehr über uns und unser Team erfahren?

bottom of page